Bundesliga

Liga Runde 7 – Große Strecken, wenige Punkte

Segelflugbundesliga, 2. Bundesliga und Landesliga Rheinland-Pfalz

Runde 7 von 13 | 11. und 12. Juli 2020 | Text: Charly Müller | Bild: Uwe Melzer

Das war die Woche der Großen Strecken für die Dannstadter Segelflieger. Schon am Dienstag wurden 7 Flüge größer 500 km absolviert und Peter Mangold knackte die 1.000 km-Marke. Auch das Wochenende zeigte sich von seiner guten Seite und so waren es wieder große Strecken. Etliche Flüge über 100 km/h reichten allerdings nicht um sich in den Liegen zu behaupten.

Für die Bundesligamannschaft der SFG Giulini brachten Dieter Bartek, Uwe Melzer und Alexander Meinicke ihre Flüge in die Wertung. Nur Rundenplatz 20 mit einem Zähler ließ die Mannschaft um 9 Plätze auf Rang 16 der Tabelle abrutschen.

Für die Mannschaft SSV-Ludwigshafen in der 2. Segelflugbundesliga punkteten Simon Schmidt-Meinzer, Christian Müller und Benno Schmied. Platz 22 und 1 Punkt in dieser Runde sorgten für den Verlust von 3 Plätzen auf Rang 16 in der Tabelle.

In der Landesklasse Rheinland-Pfalz flogen Till Roßkopf, Oliver Dörr und Max Engisch auf Rundenplatz 5. Mit 8 Punkten verteidigte das Team Rang 2 und konnte den Vorsprung zur DJK Landau auf 10 Punkte ausbauen. Allerding gelang es auch Rundensieger FSV Neustadt sich weiter an der Spitze abzusetzen.

Bei der U25 Landeswertung erlangte die Jugend der Paradiesvögel mit Sophie Müller und Philipp Scholhölter den 3. Rundenplatz und Alexander Meinicke den 7. Rundenplatz für die SFG Giulini.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.